Alltagsmaske tragen

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist ein wichtiger Baustein, um die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird über Tröpfchen oder Aerosole (feinste luftgetragene Flüssigkeitspartikel und Tröpfchenkerne) verbreitet. Diese werden von infizierten Personen beim Husten und Niesen versprüht oder beim Sprechen freigesetzt, auch schon bevor mögliche Krankheitszeichen vorliegen. Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmasken) tragen dazu bei, die Verbreitung des Coronavirus durch virushaltige Tröpfchen zu reduzieren. Daher sind Mund-Nasen-Bedeckungen eine wichtige Ergänzung zu den Abstands- und Hygieneregeln und zum regelmäßigen Lüften. Das Tragen von Alltagsmasken kann die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung vor allem dann wirksam verringern, wenn sich möglichst viele Menschen daran beteiligen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird insbesondere in Situationen empfohlen, in denen mehrere Menschen im öffentlichen Raum für längere Zeit zusammentreffen oder die Abstandsregeln nicht zuverlässig einhalten können.

Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung, wenn Sie im öffentlichen Raum den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen nicht sicher einhalten können. Dies gilt in geschlossenen Räumen, aber auch im Freien, insbesondere bei großen Menschenansammlungen.

In bestimmten öffentlichen Bereichen, wie in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Bitte beachten Sie die Einzelheiten sowie die weiteren Bestimmungen, die in Ihrem Bundesland sowie in Städten und Gemeinden gelten.

Bitte befolgen Sie auch die Regelungen von Schulen, anderen Einrichtungen und Betrieben.

Auch wenn Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen: Halten Sie möglichst Abstand zu anderen, beachten Sie die Hygieneregeln und lüften Sie Innenräume regelmäßig.

Alltagsmaske tragen – vor Tröpfcheninfektion schützen!

Beim Sprechen, Husten oder Niesen werden Tröpfchen freigesetzt, die nach und nach zu Boden sinken. Außerdem werden feinste Aerosole versprüht, die längere Zeit in der Luft schweben können. Diese Flüssigkeitspartikel können das Coronavirus SARS-CoV-2 enthalten. Dadurch könnten sich Menschen gegenseitig anstecken.

Alltagsmasken sind eine effektive Maßnahme, uns gegenseitig zu schützen.  Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verringert das Versprühen von Tröpfchen. Wichtig ist, dass die Alltagsmaske Mund und Nase vollständig bedeckt und an den Rändern eng anliegt. Wenn wir alle mitmachen und eine Alltagsmaske tragen, schützen wir einander und senken das Ansteckungsrisiko!

Alltagsmasken ergänzen die anderen Schutzmaßnahmen der AHA+L+A-Formel: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen! AHA+L+A gibt größtmögliche Sicherheit im Alltag für alle!

 

Die AHA-Formel

Abstand halten

Hygiene beachten

Alltagsmaske tragen

Kindgerechte Videos der Maus zum Thema "Alltagsmaske"

Die „Maus“ gibt Tipps und Infos für die Corona-Zeit und erklärt in kindgerechten Videos, wie man eine Mund-Nasen-Bedeckung selbst herstellen kann, wie man sie richtig trägt und was sie bringt.

 

Weiterführende (Fach-)Informationen

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Robert Koch-Institut (RKI)

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin(BAuA)

Die Alltagsmaske richtig tragen: Merkblatt und Poster als Download (barrierefreie PDFs)

 

Das Poster „Alltagsmaske richtig tragen" gibt es auch zum Bestellen in der Mediathek.

 

Videos zum Thema Mund-Nasen-Bedeckung

Alltagsmaske: Wissenswertes rund um die Mund-Nasen-Bedeckung

Mehr anzeigen

Mund und Nase bedecken: Welche Möglichkeiten gibt es und wie schützen diese?

Mehr anzeigen

Corona Wissen kompakt: Masken und Visiere

Mehr anzeigen

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 22.12.2020